Geschichte

RA Dr. Karl Leimer (1903 – 1993) eröffnete bereits in den 30-iger Jahren seine Anwaltskanzlei im sogenannten HYPO-Haus mitten im Zentrum von Linz. Damals gab es sehr viel weniger Anwälte in der Stadt als heute. In diesen Zeiten war deshalb ein Großteil der Anwälte noch mit allen Rechtsgebieten vertraut. Dies führte dazu, dass alle Konzipienten des Kanzleigründers ebenfalls eine umfassende Ausbildung erhalten haben und sich zumeist erst später als selbständige Anwälte auf einzelne Spezialgebiete konzentriert haben.

Bis zu seiner Emeritierung bildete RA Dr. Karl Leimer eine Vielzahl von Rechtsanwaltswärtern aus, die später selbst erfolgreiche Anwälte wurden. Eine Konzipientin, Frau Dr. Leopoldine Seyr (1916 – 2012), bewarb sich im Jahre 1948 um einen Ausbildungsplatz. Ihr gefielen ihre Tätigkeit und das gute Arbeitsklima so gut, dass sie sich nie selbständig machte und bis zu ihrer Pensionierung im Jahre 1977 als Konzipientin und anschließend noch acht Jahre lang als Konsulentin in Teilzeit in der Kanzlei tätig war.

Seine beiden Söhne, Dr. Werner Leimer (1948 – 2017) und Dr. Manfred Leimer (geb. 1950), absolvierten ihre umfassende Ausbildung in der Kanzlei ihres Vaters und gründeten mit ihm im Jänner 1976 bzw. im Juni 1977 eine echte Kanzleigemeinschaft (Ges.b.R.), aus der Dr. Karl Leimer  am Ende des Jahres 1977 altersbedingt ausschied.

Curriculum vitae des RA Dr. Manfred Leimer
Am 25.01.1950 in Linz geboren, besuchte er 1956 bis 1960 die Volksschule auf der Spittelwiese in Linz. Er kam anschließend gemeinsam mit seinem Bruder ins Internat (Bundeskonvikt im 2. Bezirk in Wien) und maturierte im Juni 1968 am humanistischen Gymnasium (G 3) im 3. Bezirk. Dr. Manfred Leimer studierte 1968 bis 1972 an der juridischen Fakultät der Universität in Wien und absolvierte anschließend das Gerichtsjahr am LG für Strafsachen in Wien (Untersuchungsrichterabteilung), am BG Hernals (Arbeitsgericht), am BG Favoriten (Außerstreitabteilung) und am BG Linz (Straf- und Medienstrafrechtsabteilung). Er absolvierte anschließend die 4-jährige Ausbildung als Konzipient im väterlichen Betrieb, bestand die Anwaltsprüfung erfolgreich und wurde am 01.07.1977 von der Oberösterreichischen Rechtsanwaltskammer als (damals) jüngster Rechtsanwalt eingetragen.

Blick in die Zukunft
Mangels eines Nachfolgers aus dem Familienkreis sucht Dr. Manfred Leimer zur nahtlosen Fortführung der renommierten Kanzlei seines Vaters ab sofort zwei geeignete PartnerInnen. Er möchte voraussichtlich in ein bis zwei Jahren emeritieren und Platz für eine(n) dritte(n) Partner/in machen, die dann gemeinsam für eine qualitätsvolle und umfassende Rechtsvertretung und Rechtsberatung mit einem breit gefächerten Fachwissen sorgen und das Vertrauen aller KlientInnen gewinnen sollen.

Text: Nina Wenhart, MA